Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Referenzen

PRIMA BUDE - Inklusives Wohnprojekt

Bürger-/ Nutzerbeteiligung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Berlin, Lichterfelde

Mit Unterstützung des Programms „Häusliches Wohnen stärken – pflegende Angehörige entlasten“ des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend werden in Zusammenarbeit mit zukünftigen Bewohner*innen die Gemeinschafts-räume und das Gästezimmer eines entstehenden Inklusiven Hauses qualifiziert. Die Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH schafft hier in zwei Gebäuden eines ehemaligen Seniorenwohnheims Raum für junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen.

STATTBAU unterstützt bei der Antragstellung, der Kostenschätzung der Maßnahmen, berät bei der Priorisierung und steuert den Beteiligungsprozess mit den zukünftigen Bewohner*innen. In dem Workshop „Kollektiv planen – Inklusiv wohnen“ im Oktober 2018 wurden Ideen für den neuen Gemeinschaftssaal und die WG-Gemeinschaftsräume auf den Etagen in Modellen, Collagen und im Gespräch entwickelt.